Regelklassen

 

Kurzinformation zum Überblick

 

Die Haupt-/Mittelschule ist von der Jgst. 5 mit 9 (außer in den Mittlere-Reife-Klassen) Pflichtschule; daher kennt sie kein besonderes Aufnahmeverfahren. Grundsätzlich ist der Wohnsprengel für die Aufnahme maßgeblich. Für Schüler aus anderen Schularten im Sekundarbereich I gelten folgende Grundsätze:

 

- Aufnahme am Schuljahresbeginn: In der Regel in die nächst höhere Jahrgangsstufe - Aufnahme im Schuljahr: In der Regel in die gleiche Jahrgangsstufe

 

In beiden Fällen entscheidet der Schulleiter über Ausnahmefälle

 

Qualifizierender Hauptschulabschluss

 

Der Qualifizierende Hauptschulabschluss ist eine besondere Leistungsfeststellung, der man sich freiwillig als zusätzliche Prüfung und als Nachweis überdurchschnittlicher Leistungen unterziehen kann. Der qualifizierende Hauptschulabschluss wird bisher noch als das "Aushängeschild" der Haupt-/Mittelschule in Bayern bezeichnet.

 

Hauptschulabschluss

 

In der Regel ist der Abschluss an der Haupt-/Mittelschule der erfolgreiche Hauptschulabschluss, der den Zugang für verschiedene Berufe ermöglicht. Dieser Hauptschulabschluss (nicht der Quali) kann auch durch eine entsprechende Schulbildung an anderen Schularten erworben werden.

 

Quelle: www.schulberatung.bayern.de