Übertritt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


durch Ihre Klassenlehrkraft haben Sie bereits Informationen zum Übertritt erhalten. Über den Übertritt können Sie sich auch im Internet unter https://www.km.bayern.de/uebertritt informieren. Die Klassenleitung Ihres Kindes hilft Ihnen bei weiteren Fragen zum Übertritt. Diese kennt Ihr Kind und begleitet Sie bei dieser Entscheidung.


Wenn Sie dies wollen, können Sie zusätzlich ein Gespräch mit einer Beratungslehrkraft einer Mittelschule, Realschule, Wirtschaftsschule oder eines Gymnasiums führen. Ein solches Gespräch müssen Sie nicht führen. Ihr Kind hat keinen Nachteil, wenn Sie kein Gespräch wünschen.
Einen Anmeldebogen für ein Beratungsgespräch bekommen Sie per Elternbrief. Falls dieser sie nicht erreicht hat, können Sie diesen gerne hier herunterladen und bis 5.02.2021 über die Klassenlehrkraft Ihres Kindes abgeben.

Download
Anmeldung zum Beratungsgespräch für den Übertritt an weiterführende Schule
Anmeldung_Beratungsgespräch_(Original).G
Adobe Acrobat Dokument 177.0 KB
Download
Informationen zum Übertritt an weiterführende Schulen (MS, RS, GY)
Uebertritt-an-weiterfuehrende-Schulen.pd
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Grundsätzliche Überlegungen zum Übertritt

Liebe Eltern,

in den kommenden Wochen steht für Sie und besonders für Ihr Kind eine bedeutende Frage im Raum: Welche weiterführende Schule ist die richtige?

In Übertrittsberatungen wird immer wieder deutlich, wie schwer Eltern und ihren Kindern Entscheidungen zum Schulwechsel fallen können. Da in diesem Schuljahr Begegnungen zum direkten Austausch nur begrenzt möglich sind, möchten wir Ihnen auf diesem Wege ein neues, schriftliches Unterstützungsangebot geben. Dieser schulübergreifende Informationsbrief richtet sich an Sie, liebe Eltern, wenn Sie überlegen, ob Ihr Kind im Anschluss an die Grundschule ein Gymnasium besuchen soll. Auf den folgenden Seiten erwartet Sie:

 eine Darstellung ausgewählter rechtlicher Grundlagen zum Schulwechsel auf ein Gymnasium

 eine Charakterisierung des Gymnasiums hinsichtlich seines strukturellen Aufbaus

 ein Blick auf die Wahl der ersten Fremdsprache

Der Schwerpunkt dieses Briefes soll eine Entscheidungshilfe zum Schulwechsel sein.

Download
Übertrittsüberlegungen der Schulpsychologischen Beratungsstelle zusammen mit dem Kurt-Huber-Gymnasium
Elterninfo_Übertritt_GRS-GY (002).pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Rechtliche Bestimmungen

Im Hinblick auf die Tatsache, dass auch Grundschulen und Förderschulen mit Grundschulstufe seit dem 11.01.2021 im Distanzunterricht arbeiten, sind im Schuljahr 2020/2021 entsprechende Anpassungen insbesondere hinsichtlich der Übertrittsregelungen und des Einschulungsverfahrens notwendig.

  

1. Leistungserhebung in Jahrgangsstufe 4

 

Für Probearbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachunterricht der Jahrgangsstufe 4 gilt abweichend von § 10 Abs. 3 GrSO:

 

Bis zum Erhalt des Übertrittszeugnisses sollen in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachunterricht insgesamt 14 Probearbeiten abgehalten werden, nach Möglichkeit im Fach Deutsch acht sowie in den Fächern Mathematik und Heimat- und Sachunterricht jeweils drei Probearbeiten. Sollte diese Anzahl bereits erreicht worden sein, sind insbesondere mündliche und praktische Leistungsnachweise denkbar, um die Lernentwicklung über den gesamten Zeitraum bis zum Übertrittszeugnis abbilden zu können. Wie bereits mitgeteilt, soll eine „Ballung“ von Leistungsnachweisen durch eine möglichst gleichmäßige Verteilung vermieden werden. Die Lehrkraft entscheidet hier in pädagogischer Verantwortung und mit besonderem Augenmaß.

 

Die von der Lehrerkonferenz vor Beginn des Schuljahres getroffenen grundsätzlichen Festlegungen hinsichtlich der prüfungsfreien Lernphasen (§ 10 Abs. 1 GrSO) können für jedes der drei Fächer in pädagogischer Verantwortung vor Ort entsprechend angepasst werden.

 

Weiterhin gilt, dass mündliche Leistungsnachweise gemäß dem geltenden Rahmenkonzept vom 30.12.2020 auch im Distanzunterricht durchgeführt werden können.

 

Die  Leistungserhebung erfolgt in pädagogischer Verantwortung der Lehrkraft. Die Aufgabenstellungen der Leistungsnachweise ergeben sich dabei – unabhängig ob Präsenz- oder Distanzunterricht – stets aus dem vorangegangenen Unterricht.

 

 2. Zwischeninformation über den Leistungsstand in Jahrgangsstufe 4

In Abweichung von § 6 Abs. 2 GrSO erfolgt die Aushändigung der Zwischeninformation über den Leistungsstand an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 nicht am 22.01.2021, sondern erst mit der Wiederaufnahme des Präsenz- bzw. Wechselunterrichts. Vorausgesetzt, dass dies zum 01.02.2021 möglich ist, erfolgt die Ausgabe der Zwischeninformation voraussichtlich frühestens im Zeitraum vom 02.02. – 05.02.2021, da der erste Tag zunächst ein Ankommen der Schülerinnen und Schüler ermöglichen soll.

 

Für den Fall, dass eine persönliche Aushändigung der Zwischeninformation aufgrund der Infektionslage im genannten Zeitraum nicht erfolgen kann, ist auch ein postalischer Versand an die Erziehungsberechtigten möglich.

 

 3. Übertrittszeugnisse und Probeunterricht

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 öffentlicher oder staatlich anerkannter Grundschulen erhalten das Übertrittszeugnis nicht am 03.05.2021, sondern am 07.05.2021.

 

 4. Probeunterricht

Die Anmeldung zum Probeunterricht ist wie vorgesehen im Zeitraum vom 10.05. – 14.05.2021 möglich.  Der Probeunterricht findet vom 18.05. – 20.05.2021 statt. Eine weitere Verschiebung dieser Termine kann aus schulorganisatorischen Gründen (Personalplanung an den weiterführenden Schulen) nicht erfolgen.

  

Inhalte

Wie bisher gilt: Wenn ein im Probeunterricht geprüfter Inhalt im Unterricht bis dahin nicht erarbeitet worden ist, können die Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern einen entsprechenden Hinweis an die Lehrkräfte der weiterführenden Schulen geben.

 

Darüber hinaus erhalten die Schulen am jeweiligen Tag des Probeunterrichts Einblick in die Aufgaben, so dass die Schulleitung die betreffende weiterführende Schule über ggf. noch nicht erarbeitete Inhalte auch unmittelbar informiert. Betroffene Aufgaben gehen in den genannten Fällen nicht in die Bewertung ein.  Wie auch im vergangenen Schuljahr werden die Aufgaben des Probeunterrichts an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst.

 

Links und Formulare

Interessante Links des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst für Eltern, Schülerinnen und Schüler.

 

Informationen zum Übertritt oder Schulartwechsel

 Das bayerische Schulsystem im Überblick

 

Aktuelle Termine - Informationen einzelner weiterführender Schulen

Gymnasien:

Download
Information Einschreibeverfahren Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg
FLG-Infobrief_Einschreibung_Grundschulen
Adobe Acrobat Dokument 153.5 KB
Download
Infoabend für die Eltern der 4. Jgst. Kurt-Huber-Gymnasium
Einladung zum Infoabend für die Eltern d
Adobe Acrobat Dokument 237.7 KB
Download
Informationen zum Bertolt-Brecht-Gymnasium
Schulflyer BBG print.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download
Städtisches Bertolt-Brecht-Gymnasium
Schulflyer BBG Naturforscherinnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
Download
Infoabend Bertolt-Brecht-Gymnasium
Einleger 2021 - Termine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.0 KB
Download
Angebote Bertolt-Brecht-Gymnasium
Schulflyer BBG Theaterklasse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 376.6 KB
Download
Infoabende Otto-von-Taube-Gymnasium
Informationsabende - Termine.pdf Otto vo
Adobe Acrobat Dokument 187.7 KB